Wer ist die IVBV?

Die IVBV ist die internationale Vereinigung der Bergführerverbände aus Ländern der ganzen Welt. Die Mitglieder sind nationale Bergführerverbände. Sie repräsentieren alle Bergführer ihres Landes, welche gemäss IVBV Richtlinien qualiziert sind. 

 

Die IVBV wurde im Jahre 1965 von Bergführern aus Österreich, Frankreich, Schweiz und Italien gegründet und umfasst heute Verbände aus über zwanzig Ländern Europas, Asiens, Amerikas und Neuseeland mit insgesamt 6000 Bergführern.

 

Die Ziele der Vereinigung sind:

  • Regelung des Bergführerberufes auf internationaler Ebene
  • Vertretung des Berufsstandes gegenüber Behörden
  • Föderung einheitlicher Gesetze und Bestimmungen für den Bergführerberuf
  • Definition eines verbindlichen Standards für die Ausbildung der Bergführer
  • Gegenseitige Anerkennung der Qualifikation
  • Föderung des freien Berufsverkehrs
  • Unterstützung nationaler Verbände, besonders solche in der Aufbauphase
  • Angebot von Services und Hilfestellung für Bergführer

 

>> Bestellen Sie die Informationsbroschüre IVBV.

Dokumentation

IVBV_DE.pdf
IFMGA_EN.pdf
UIAGM_ES.pdf